Diese Lektion gibt dir einige Tipps, wie du deine Bankroll sinnvoll einsetzen kannst.

Bankrollmanagement im Fantasy Fußball

In dieser Lektion lernst du

  • Was eine Bankroll überhaupt ist
  • Was man unter Bankrollmanagement versteht
  • Wie du deine Bankroll sinnvoll einsetzen kannst
  • Welchen Einfluss deine Winrate auf dein Bankrollmanagement hat
  • Die besten Tipps zum Bankrollmanagement

Was ist eine Bankroll?

Eine Bankroll ist ganz einfach das Geld, das du zum Spielen verwendest. Dabei solltest du immer nur einen Bruchteil deines tatsächlichen Spielgeldes an einem Spieltag einsetzen. Wenn du 50 Euro auf deinem Konto hast, dann solltest du selbstverständlich nicht alles auf eine Karte setzen und nur ein teures Turnier spielen. Zwar bist du der große Hero, falls du gewinnst, aber sehr wahrscheinlich wirst du einfach pleite gehen und hast kein Geld mehr um weiter zu spielen. Das Risiko, alles zu verlieren, ist zu groß.

Auch mit einem idealen Team kann dir der Zufall einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Dein Kapitän kann sich beispielsweise in der ersten Minute des Spiels verletzen, oder ein Spiel wird wegen einer Bombendrohung in der letzten Sekunde abgesagt. Das macht aber gerade die Spannung von Daily Fantasy Football aus, denn genau wie bei einem echten Fussballspiel kann alles passieren.

Wie kannst du deine Bankroll also sinnvoll einsetzen? Hier kommt Bankrollmanagement ins Spiel.

Was ist Bankrollmanagement?

Bankrollmanagement dient erst einmal dazu, deine Bankroll vor dem totalen Verlust zu schützen. Risikomanagement ist hier das Stichwort. Einerseits willst du nicht zu viel riskieren. Andererseits macht es auch keinen Sinn, zu ängstlich nur um Centbeträge zu spielen, während du 1000 Euro auf deinem Spielkonto hast. Es ist dann zwar fast unmöglich, alles zu verlieren, allerdings wirst du auch nicht wirklich viel gewinnen.

Gutes Bankrollmanagement ist daher die goldene Mitte zwischen zu viel und zu wenig Risiko. Um hier die genaue Balance zu finden, benötigt man noch einen weiteren wichtigen Faktor.

Deine Winrate

Ein einfaches Beispiel: Du bist Gustav Gans und gewinnst jedes Turnier an dem du teilnimmst. Bankrollmanagement ist für dich unwichtig, da du immer gewinnst, du also auch niemals pleite gehen kannst. Im Gegensatz dazu die Pechmarie, die jedes ihrer Turniere als Letzte beendet. Auch sie braucht eigentlich kein Bankrollmanagement, denn egal wie viel Bankroll sie auch haben mag: letzten Endes wird all das Geld aufgebraucht sein.

Dein Ziel ist es also, ein möglichst guter Spieler mit immer besserer Winrate zu werden und deine Bankroll stetig, aber risikoarm zu vermehren. Gute Spieler können dabei aggressiver vorgehen, da sie wahrscheinlich bessere Ergebnisse erzielen als schlechtere Spieler.

Als Anfänger ist es zunächst einmal wichtig, Erfahrungen zu sammeln und seine Strategien zu verbessern. Risikovermeidung ist daher der Schlüssel für den erfolgreichen Einstieg in Daily Fantasy Football.

Einige Tipps zum Bankrollmanagement

  • Spiele Freerolls um Erfahrung zu sammeln
  • Benutze Bonus und Gratis Startguthaben unserer Fantasy Fußball Partner
  • Setze niemals mehr als 10%-20% deiner Bankroll an einem Spieltag ein
  • Kleinere Turniere sind risikoärmer als große Turniere, besonders 50:50 Turniere sind besonders für Einsteiger geeignet
  • Je höher der Buy-in, umso besser sind die Spieler im Turnier und umso geringer deine Erfolgsaussichten bzw. Winrate

Fantasy Fußball Anfängercamp


Add comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.